Zum Inhalt springen
A-cappella-Ensemble „Voicemade“ zu Gast im Barocksaal
Foto: Henriette Jopp

A-cappella-Ensemble „Voicemade“ zu Gast im Barocksaal

Lesedauer: ca. 1 Min. | Text: RDN Verlag

Als das Ensemble „Voicemade“ stehen sechs junge Sängerinnen und Sänger aus Leipzig am 12. Dezember 2021 um 11 Uhr auf der Bühne im Hertener Schloss .

Außergewöhnliche Stimmvielfalt präsentiert das Ensemble „Voicemade“ am Sonntag, 12. Dezember, um 11 Uhr beim Schlosskonzert. Die sechs Leipziger Künstlerinnen und Künstler vertreten das ursprünglich angekündigte „Ingenium Ensemble“, welches aus organisatorischen Gründen leider nicht wie geplant in Herten auftreten kann. Im anschließenden „After Concert Talk“ kommen die Sängerinnen und Sänger mit Moderatorin Ulrike Froleyks vom WDR ins Gespräch. Karten sind ab sofort erhältlich.

Die Begeisterung für A-cappella-Musik führte 2017 die sechs jungen Sängerinnen und Sänger aus Leipzig zusammen. Geprägt durch die Breite der Leipziger Chorlandschaft, den Thomanerchor sowie die Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“, widmet sich „Voicemade“ einem vielfältigen musikalischen Spektrum. Schwerpunkte der Arbeit des Ensembles liegen dabei auf Werken des 20. und 21. Jahrhunderts sowie der „Alten Musik“.

In abwechslungsreichen geistlichen Programmen lassen sich immer wieder Werke entdecken, die lange nicht auf den Programmzetteln zu finden waren. Zudem begeistert das Vokalsextett in seinen weltlichen Konzerten auch mit beschwingten Madrigalen der Renaissance und Arrangements bekannter Popsongs der letzten Jahrzehnte. Viel Abwechslung, ein Klang. Und alles: „Voicemade“ (sinngemäß übersetzt: stimmgemacht).

Besetzung:

Lili Hein – Sopran
Johanna Jäger – Mezzosopran
Ebba Lejonclou – Alt
Johann Jakob Winter – Tenor
Friedemann Meinhardt – Bariton
Vincent Berger – Bass

Nach dem Konzert stehen die Künstlerinnen und Künstler für Fragen beim „After Concert Talk“ zur Verfügung. Ulrike Froleyks vom Westdeutschen Rundfunk führt das Gespräch mit dem Ensemble.

Die Veranstaltung findet unter den jeweiligen aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen statt. Das heißt zurzeit: Maskenpflicht bis und ab Platz, geimpft, genesen oder tagesaktuell getestet!

Kartenvorverkauf und Preise

Karten sind ab sofort in der Geschäftsstelle der Musikschule erhältlich. Der Eintrittspreis ist für alle Sitzkategorien einheitlich. Die Karten kosten für Erwachsene 16 Euro. Schülerinnen und Schüler bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Der „After Concert Talk“ ist im Preis inbegriffen.

Info
Musikschule Herten

Frau Sabine Fiebig-Fechtner
Konrad-Adenauer-Straße 23
45699 Herten

s.fiebig@herten.de
02366 303527

www.herten.de/bildung/musikschule

Artikel teilen:

Mehr aus Ihrem Vest: