Zum Inhalt springen
Die Faire Woche
Weltladen-Dachverband; TransFair e.V.; Robert Brouczek; A. Stehle; Kristina Eggers; Andre Radlinsky; Nabil Zorkot; Suzanne Lee; Vipul Kulkarni; Sean Hawkey; Anand Parmar; Didier Gentilhomme; Napp; Marcel Koppen; Nathalie Bertrams; Santiago Engelhardt; Christoph Köstlin; Ilkay Karakurt; Christoph Köstlin; Jakub Kaliszewski; Javier Luna

Die Faire Woche

Lesedauer: ca. 3 Min. | Text: RDN Verlag

Die Faire Woche 2021 findet vom 10. bis 24. September 2021 zum Thema "Menschenwürdige Arbeitsbedingungen" unter dem Motto "Zukunft fair gestalten – #fairhandeln für Menschenrechte weltweit" statt.

Seit 20 Jahren lädt die Faire Woche jeden September alle Menschen in Deutschland dazu ein, Veranstaltungen zum Fairen Handel in ihrer Region zu besuchen oder selbst zu organisieren. Mit jährlich rund 2.000 Aktionen ist sie bundesweit die größte Aktionswoche des Fairen Handels. 2021 findet die Faire Woche vom 10. bis 24. September statt.

Von A wie Ausstellung bis Z wie Zukunftswerkstatt: Kennzeichnend für die Faire Woche, die größte Aktionswoche des Fairen Handels in Deutschland, ist die große Vielfalt an Veranstaltungen. Es sind niedrigschwellige Mitmachangebote, die alle Menschen dazu einladen, den Fairen Handel kennenzulernen und mehr über seine Hintergründe zu erfahren. Die Veranstaltungen und Aktionen werden organisiert und durchgeführt von einem breiten Spektrum an Akteuren: Weltläden, Supermärkte, Schulen, gastronomische Betriebe, Einrichtungen der Verbraucher und Verbraucherinnen-Beratungen, Kirchengemeinden, Kantinen und viele weitere sind mit dabei.

Jubiläum

Die Veranstalter der Fairen Woche unterstützen sie mit Beratung und kostenlosen Aktionsmaterialien, von denen sich das Rezeptheft im Lauf der Jahre zum beliebten Klassiker entwickelt hat. Ein Höhepunkt jeder Fairen Woche sind die Besuche von Handelspartnern aus vielen verschiedenen Ländern, die in Schulen, Rathäusern und im Radio von den Wirkungen des Fairen Handels berichten und einen direkten Dialog zwischen Produzenten und Produzentinnen und Verbraucher und Verbraucherinnen ermöglichen. Die Faire Woche findet seit 2001 jedes Jahr im September statt und feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum

Veranstaltungen im Vest

  • Einkaufs-Fair-Gnügen im Weltladen: Kaffee und Probieraktionen im Weltladen Veranstaltungsort: Weltladen Recklinghausen, Steinstraße 1, 45657 Recklinghausen
  • Blumen für die Kunden: Am Marktstand der Lokalen Agenda 21 RE werden Faire Rosen an Kundinnen verschenkt zusammen mit dem Prospekt der Fairen Woche + dem Prospekt der örtlichen Floristen.  Veranstaltungsort: Wochenmarkt am Rathaus, Helene-Kuhlmann-Park 3, 45657 Recklinghausen
  • Marktbesuch als Kafeeerlebnis: Am Marktstand der Lokalen Agenda 21 RE wird kostenlos in Mehrwegbechern Fairer Kaffee angeboten. Spenden für die Biobodengenossenschaft sind möglich. Veranstaltungsort: Wochenmarkt am Rathaus, Helene-Kuhlmann-Park 3, 45657 Recklinghausen
  • „Fair ist besser“: Sofern es das Infektionsgeschehen zulässt, hält die Verbraucherzentrale in einer Infoecke Materialien und Proben aus dem Fairen Handel zur Mitnahme bereit. Veranstaltungsort: Verbraucherzentrale Recklinghausen, Breite Str. 11/ 11a, 45657 Recklinghausen
  • Online-Verlosung Faires Kochrezept: Im Rahmen der Fairen Woche haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit ihr Lieblingsrezept zuzuschicken, das Sie gerne mit fairen Zutaten kochen möchten. Unter allen Einsendungen werden Gutscheine zum Fairen Einkaufen verlost. Veranstaltungsort: Online-Verlosung, Westring 215, 44575 Castrop-Rauxel

Wie kann man bei der Fairen Woche mitmachen?

Das Besondere an der Fairen Woche ist, dass sich jede und jeder beteiligen kann. Ob Privatperson, Weltladen-Gruppe, Politiker oder Politikerin oder Fairtrade-Town – alle sind herzlich eingeladen, eine Aktion zur Fairen Woche zu organisieren und so Teil der großen Fair-Handels-Bewegung zu werden. Egal ob Infostand, Verkostung, Podiumsdiskussion oder ein faires Festival – viele Aktionsformen sind möglich, um den Fairen Handel voranzubringen. Schauen Sie in den Ideenpool  des Veranstalters und lassen Sie sich inspirieren. Gerne unterstützt der Veranstalter mit Hintergrundinformationen, Materialien, Plakaten zur Bewerbung ihrer Aktion sowie wertvollen Tipps für Ihre Veranstaltung.

 


Highlight-Sortiment 2016, Fokus auf Kaffees
Highlight-Sortiment 2016, Fokus auf Kaffees
Production line workers monitoring the smooth flow of operation (oranges).
Production line workers monitoring the smooth flow of operation (oranges).
Farmer collecting oranges from the ground in a garden of fruit trees.
Farmer collecting oranges from the ground in a garden of fruit trees.
Farmer picking ripe oranges from tree.
Farmer picking ripe oranges from tree.
Farmer driving tractor in fruit-tree garden.
Farmer driving tractor in fruit-tree garden.
Dembele Mamdou, 35 years old. He is a member of ECOOKIM which is a union of seven primary co-operatives located in rural communities across four regions of Côte dâIvoire. Its members produce cocoa and coffee for export which is sold exclusively to ECOOKIM.
Dembele Mamdou, 35 years old. He is a member of ECOOKIM which is a union of seven primary co-operatives located in rural communities across four regions of Côte dâIvoire. Its members produce cocoa and coffee for export which is sold exclusively to ECOOKIM.
ECOOKIM is a union of seven primary co-operatives located in rural communities across four regions of Côte dâIvoire. Its members produce cocoa and coffee for export which is sold exclusively to ECOOKIM.
ECOOKIM is a union of seven primary co-operatives located in rural communities across four regions of Côte dâIvoire. Its members produce cocoa and coffee for export which is sold exclusively to ECOOKIM.
Children in a primary school, sponsored by premium usage out of ECOOKIM, which is a union of seven primary co-operatives located in rural communities across four regions of Côte dâIvoire. Its members produce cocoa and coffee for export which is sold exclusively to ECOOKIM.
Children in a primary school, sponsored by premium usage out of ECOOKIM, which is a union of seven primary co-operatives located in rural communities across four regions of Côte dâIvoire. Its members produce cocoa and coffee for export which is sold exclusively to ECOOKIM.
Fairtrade certified cooperative ECOJAD, member of Ecookim, in Dalao, Côte d'Ivoire. (Woroyiri village)
Fairtrade certified cooperative ECOJAD, member of Ecookim, in Dalao, Côte d'Ivoire. (Woroyiri village)
Drying coca beans at Tiemokokro

Trocknen der Kakaobohnen im Dorf Tiemokokro
Drying coca beans at Tiemokokro Trocknen der Kakaobohnen im Dorf Tiemokokro
A pile of ripe cocoa pods at UNCRIPROCA a Fairtrade-certified cocoa producer in the hard-to-reach area of the Atlantic coast of Nicaragua.
A pile of ripe cocoa pods at UNCRIPROCA a Fairtrade-certified cocoa producer in the hard-to-reach area of the Atlantic coast of Nicaragua.
Dorf Konanyaokro (Mitglied von CANN), Amani Edouard

Village of Konanyaokro (member of CANN), Amani Edouard
Dorf Konanyaokro (Mitglied von CANN), Amani Edouard Village of Konanyaokro (member of CANN), Amani Edouard
Cocoa beans

Kakaobohnen
Cocoa beans Kakaobohnen
Red roses.
Red roses.
Simbi Roses is a fair trade rose flower farm which produces rose as cutting flowers for export to europe, Thika near Nairobi, Kenya.
Simbi Roses is a fair trade rose flower farm which produces rose as cutting flowers for export to europe, Thika near Nairobi, Kenya.
Women picking cotton
Women picking cotton
women working on a cotton field
women working on a cotton field
Workers folding clothes.
Workers folding clothes.
woman picking cotton
woman picking cotton
Fairtrade cotton farmer Sugna Jat, 30, in their farm in Maheshwar, Khargone, Madhya Pradesh, India.
Fairtrade cotton farmer Sugna Jat, 30, in their farm in Maheshwar, Khargone, Madhya Pradesh, India.
Waschen und Verpacken der Bananen bei der Kooperative ACPROBOQUEA   bei Piura, Peru.
Waschen und Verpacken der Bananen bei der Kooperative ACPROBOQUEA bei Piura, Peru.

Artikel teilen:

Mehr aus Ihrem Vest: