Zum Inhalt springen
Für eine lebenswerte Zukunft!

Für eine lebenswerte Zukunft!

Lesedauer: ca. 2 Min. | Text: RDN Verlag

Für besseres Klima und mehr Umweltschutz haben die Kommunen im Kreis Recklinghausen die Vestische Klimakonferenz ins Leben gerufen. Sie findet statt am Mittwoch, 18. August, und kann online live mitverfolgt werden.

„Nichts zu tun, ist einfach keine Lösung“, findet Amelie Choyka. „Die Umwelt ist Teil unserer Zukunft, wir Menschen sind abhängig von ihr. Darum müssen wir gemeinsam daran arbeiten, das 1,5-Grad-Ziel zu erreichen und kritische Kipppunkte zu vermeiden.“ Das Kinder-und Jugendparlament (KiJuPa) der Stadt Datteln ist in diesem Jahr bei der Vestischen Klimakonferenz dabei. Die 17-jährige Amelie setzt sich in der Umwelt AG des KiJuPa aktiv für mehr Klimaschutz im Kreis ein.

Mit kleinen Dingen Großes erreichen

Sich hier vor Ort zu engagieren, ist auch für Alina Exner sehr wichtig. „Wenn man etwas verändern will, müssen es nicht immer die großen Sachen sein. Auch Kleinigkeiten können viel bewirken. Lieber mal das Fahrrad nehmen als das Auto, im eigenen Garten ein Bienenhotel aufstellen oder Müll sammeln“, so die 14-Jährige. Denn – und so lautet auch der Ansatz der Vestischen Klimakonferenz – Klimaschutz und die Anpassung an den Klimawandel sind eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung.
Entstanden ist sie aus dem Vestischen Klimapakt, der alle vestischen Kommunen, ihre Wirtschaft und Bürger beim aktiven Klimaschutz unterstützen möchte. Das Ziel der Vestischen Klimakonferenz ist, den fachlichen Austausch aller relevanten Akteure in der Emscher-LippeRegion zu fördern und konkrete Maßnahmen sowie Projekte für mehr Klimaschutz umzusetzen.

Verantwortung übernehmen


Dass die Vestische Klimakonferenz das KiJuPa in diesem Jahr eingeladen hat, aktiv an der Veranstaltung teilzunehmen, macht die beiden Dattelnerinnen stolz: „Für uns ist es toll, dass wir Kinder und Jugendliche in diesem Rahmen nicht nur eine Stimme bekommen, sondern auch gehört werden. Denn wir müssen jetzt die Verantwortung übernehmen, die ältere Generationen nicht tragen wollen“, sagt Amelie Choyka.

Die Vestische Klimakonferenz

Für besseres Klima und mehr Umweltschutz haben die Kommunen im Kreis Recklinghausen die Vestische Klimakonferenz ins Leben gerufen. Sie findet statt am Mittwoch, 18. August, und kann online live mitverfolgt werden.

Ablauf der 2. Vestischen Klimakonferenz

Programm*:

  • 14:00 Einführung durch Stefan Prott
  • 14:05 Begrüßung durch Landrat Bodo Klimpel und Bürgermeister André Dora
  • 15:00 3 parallele Fachforen

               Forum 1 – Wasserstoff (Dekarbonisierung)
               Forum 2 – Umweltfreundliche Mobilität
               Forum 3 – Klimaanpassung

  • 16:30 Kurzberichte der Foren
  • 17:00 Diskurs: Mobilität und Wasserstoff – Wo geht die Reise hin?

    Peter Haumann, Leiter Umwelt, Verkehr, Geoinformation, Planung und Wirtschaft beim Kreis Recklinghausen
    Jasmin König, Fachdienstleiterin Umwelt bei der Stadt Datteln
    Jan Garde, Zukunftsnetz Mobilität NRW
    Dr. Uta Willim, FDL Wirtschaft beim Kreis Recklinghausen
  • 17:45 Zusammenfassung und Ausblich
  • 18:00 Ende der Fachkonferenz

*Änderungen zum Ablauf der Präsenzveranstaltung aufgrund der dann geltenden Corona-Schutzverordnung sind zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen. Alle Teilnehmer werden per E-Mail über Änderungen benachrichtigt.

Weitere Informationen

  • Wann: Mittwoch, 17. August 2022, 14:00 Uhr -18:00 Uhr
  • Wo: Hans-Böckler-Straße 2, 45711 Datteln
  • Moderation: Stefan Prott, RDN Agentur für Public Relations GmbH & Co. KG
Info
Vestische Klimakonferenz

www.vestische-klimakonferenz.de

Stadt Datteln

Artikel teilen:

Mehr aus Ihrem Vest: