Zum Inhalt springen
Isabella Mosdzien und ihre Tochter Lina (12) lieben den Trpolin-Sport.

Große Sprünge für den Verein

Lesedauer: ca. 1 Min. | Text: Jennifer von Glahn


„All for Vest Future“, das Spendenprojekt für die Jugend im Vest der Sparkasse Vest Recklinghausen ist eine wertvolle Unterstützung für Vereine.

Dass Isabella Mosdzien und ihre Tochter Lina (12) so ausgelassen springen können, ist nicht selbstverständlich. Denn dafür benötigen die  Sportlerinnen des Vereins VfL Hüls Trampoline – und die sind in der Anschaffung teuer. „Ein Wettkampftrampolin kostet neu bis zu 77.000 Euro“, sagt Isabella Mosdzien. Das Geld zusammen zu bekommen ist fast unmöglich. „Trampolinspringen ist eine Nischensportart, da ist es schwierig, Sponsoren zu bekommen“, sagt die Sportlerin. Seit mehreren Jahren nehmen die Trampolinerinnen und Trampoliner deswegen an All for Vest Future teil. In der Gruppe trainieren zurzeit rund 50 Aktive – der jüngste ist vier Jahre alt. „Wir springen im Breitensportwettkampf, teils auch international, wir waren schon überall vertreten“, sagt die 41-Jährige. „Alle haben Spaß am Sport und wir bringen den Kindern auch den Wettkampfsport bei.“ Diesmal ist der Wunsch des Vereins klein: „Wir brauchen dringend neue Trikots – und eine neue Matte. All Vest for Future ist eine wertvolle Unterstützung.“ 

Info
Trampolin VfL Huels

https://www.facebook.com/Trampolin.VfLHuels

Artikel teilen:

Mehr aus Ihrem Vest: