Zum Inhalt springen
Daniel Halfmann ist seit 15 Jahren beim Technischen Hilfswerk tätig.

Mehr als ein halbes Leben

Lesedauer: ca. 1 Min. | Text: Jennifer von Glahn


Daniel Halfmann ist seit 15 Jahren beim Technischen Hilfswerk tätig.

Er sorgt mit seinem Team bei Bränden für die Beleuchtung für die Feuerwehr, er war mit seinem Trupp mit einer Drohne bei einem Polizeieinsatz in Essen dabei und war 2013 in Magdeburg im Hochwassereinsatz: Daniel Halfmann ist seit 15 Jahren beim Technischen Hilfswerk tätig. Der 28-Jährige ist mittlerweile Zugführer beim Ortverband Herten. „Mit 13 habe ich angefangen“, erinnert sich der ehrenamtliche Helfer. Das ist mehr als die Hälfte seines Lebens. Als Teenager hat er ganz spielerisch angefangen, mit großen Geräten zu üben. „Nach der Grundausbildung gehört man dann zu den Großen, zur Einheit, die rausfährt“, sagt Halfmann. Zu seinen Aufgaben gehört die Koordination der Einsätze, der Ausbildung und der Übungen. Sich für Menschen zu engagieren, war schon immer ein Anliegen des Ehrenamtlers. „Ich wollte etwas Nützliches tun und mich für andere einsetzen“, sagt der 28-Jährige, der bei den Hertener Stadtwerken im Freizeitbad Copa Ca Backum tätig ist. Für seine THW-Einsätze wird der Mitarbeiter freigestellt. „Ich finde es toll, dass mich mein Arbeitgeber bei der Ausübung meines Ehrenamts unterstützt“.

Info
Hertener Stadtwerke GmbH

Hertener Stadtwerke GmbH
Herner Straße 21 · 45699 Herten
02366 307-0 · stadtwerke@herten.de

Artikel teilen:

Mehr aus Ihrem Vest: