Zum Inhalt springen
„Sisters of Comedy“ 2021
Foto: Stadt Herten

„Sisters of Comedy“ 2021

Lesedauer: ca. 2 Min. | Text: RDN Verlag

Am Montag, 8. November, ab 19.30 Uhr finet ein Benefizveranstaltung für junge Frauen in harten Zeiten Musikalischer Comedy-Abend im Glashaus .

Lara Ermer, Ingrid Wenzel und Teresa Reichl sind „Sisters of Comedy 2021“ – gemeinsam zeigen sie am Montag, 8. November, ab 19:30 Uhr ihr comedisches Können im Glashaus – in einer grandiosen Show von Frauen für alle! Sängerin Mercedes Felling unterstützt die drei Powerfrauen. Die Einnahmen der Benefizveranstaltung werden für die Mädchen- und Frauenarbeit in Herten gespendet. Schirmherrin des Abends ist Kulturausschuss-Vorsitzende Aynur Terzi.

Zeichen gegen Gewalt und Sexismus

„Mit dem Kauf Ihrer Karte ist Ihnen nicht nur ein unvergesslich-komischer Abend garantiert, an dem Künstlerinnen der gesamten Humorbandbreite – Kabarett, Comedy, Musikkabarett, Puppenspiel, Poetry Slam, Physical Comedy – die Bühnen rocken, um ein Zeichen zu setzen gegen Sexismus und Gewalt gegen Frauen. Sie unterstützen zusätzlich Ihren lokalen Kleinkunstdealer, die Künstlerinnen und Frauen in Not. Denn ein Großteil der Einnahmen geht, wie immer, an Frauenhilfsprojekte, an Frauen, die es nicht erst seit der Pandemie besonders hart getroffen hat“, so Carmela de Feo, die Mitbegründerin von „Sisters of Comedy“ und selbst Kabarettistin.

Lara Ermer wurde in ihrer künstlerischen Laufbahn vor allem für lyrische Texte bekannt. Doch sie hat sich mittlerweile ein breites Spektrum an Stilrichtungen erschlossen – von leise bis laut, von nachdenklich bis witzig. Mit ihrer jungen und dynamischen Art erobert sie die Herzen im Publikum! Sie übernimmt die Moderation des Abends Teresa Reichl ist wortgewandt, niederbayerisch und kann was, nach eigener Aussage. Und sie hält Wort, wenn sie in Anlehnung an Ereignisse aus ihrem bisherigen Leben Fragen aufwirft mit denen sie andere, aber vor allem sich selbst schmerzhaft auseinandernimmt. Ihre amüsante Bestandsaufnahme schlägt mit Leichtigkeit den Bogen zwischen den Publikums-Generationen und führt alle mühelos an bis dato noch unbekannte oder unbeliebte Themenwelten heran.

Die Berliner Künstlerin Ingrid Wenzel vertritt die zuvor angekündigte Dorthe Landschulz bei den „Sisters of Comedy“ in Herten. Die Stand-up-Comedian vermischt in ihren Live-Auftritten Wort und Zeichnung mit aktuellen und autobiographischen Themen. Sie lernte Long Form Improvisation am UCB Theater New York und Los Angeles und ist im Ensemble des Comedy Café Berlins. In Hamburg gründete sie 2015 die erste feministische Comedy-Bühne. Jeden Mittwoch zeigt sie ihre neuen Cartoons live im Mad Monkey Room Berlin, Deutschlands Hotspot für neue Stand-up-Comedy.

Musikalisch unterstützt wird der Abend durch die junge und bekannte Hertener Sängerin Mercedes Felling. Großzügig aufgerundet wird der erspielte Betrag durch die Volksbank Ruhr Mitte, der ein großer Dank gilt. Auch im vergangenen Jahr konnte das Frauenhaus Herten trotz des Vorstellungsausfalls durch die Eintrittskartenspenden und die großzügige Hilfe der Volksbank Ruhr-Mitte rund 800 Euro Spenden entgegennehmen.

Die Veranstaltung findet unter den jeweiligen aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen statt. Das heißt zurzeit: Maskenpflicht bis und ab Platz, geimpft, genesen oder tagesaktuell getestet!

Mehr unter: www.vesterleben.de/termin-detail/sisters-of-comedy-2021.

Artikel teilen:

Mehr aus Ihrem Vest: