Zum Inhalt springen
Und wer nimmt den Hund?
Foto: Pascal Albandopulos

Und wer nimmt den Hund?

Lesedauer: ca. 1 Min. | Text: RDN Verlag

Eine Komödie nach dem Filmdrehbuch von Martin Rauhaus.

Es gibt Vorzeigepaare, die machen alles richtig. Georg und Doris Lehnert sind seit 20 Jahren verheiratet, er hat es als Biologe zum Aquariumsdirektor gebracht, sie hat zwei Kinder aufgezogen und sich um das Eigenheim in bevorzugter Wohnlage gekümmert. Die Kinder sind aus dem Haus, das Paar könnte sich neu finden. Die Versuchung in Gestalt von Laura, Georgs zwanzig Jahre jüngerer Doktorandin, naht, und plötzlich steht seine Beziehung mit Doris vor dem Aus. „Wir hatten unsere Zeit. Und jetzt ist die eben vorbei", konstatiert Georg trocken und auch Doris scheint sich für die Trennungsdynamik eher wie für ein Experiment unter Laborbedingungen zu interessieren. Sie schlägt einen gemeinsamen Besuch bei Trennungstherapeutin Gisela Bruhns vor. Das klingt nach ‚Scheidunglight‘, frei nach dem modischen Lifestyle- Konzept des „bewussten Entpaarens“, auf das Hollywood-Stars wie Gwyneth Paltrow schwören. Doch Szene für Szene wird deutlich, dass Vernunft das am wenigsten taugliche Instrument zur Lösung von Beziehungsproblemen ist. Statt Familiensinn dominiert plötzlich Lagerdenken: Es wird um Geld und Besitzstände gefeilscht, die neuen Partner lächerlich gemacht und Pyrrhussiege, wenn es gelingt, den Ex eifersüchtig zu machen oder der Ex die Autoreifen zu zerstechen, werden schamlos ausgekostet. Die Frage, wer den Hund nimmt, ist unter diesen Bedingungen vergleichsweise zweitrangig…
Mit Marion Kracht, Michael Roll u.a.

Info
Kultur Kommt

Das Recklinghäuser Theater- und Konzertprogramm "Kultur kommt" bietet Bühnenklassiker, aktuelle Schauspiele und prominent besetzte Boulevardkomödien genauso wie wie unterhaltsame Kabarett- und Kleinkunstveranstaltungen. Auch internationale Musiktheaterproduktionen stehen regelmäßig auf dem Spielplan.

Tickets unter www.kultur-kommt-ticket.de

Ruhrfestspielhaus

Otto-Burrmeister-Allee 1
45657 Recklinghausen

02361 918401
https://www.vccre.de/ruhrfestspielhaus.php?l=2e774.

Artikel teilen:

Mehr aus Ihrem Vest: